Meerbusch,
28
Mai
2019
|
11:24
Europe/Berlin

60 Jahre Kyocera: Technologiekonzern feiert Jubiläum

Zusammenfassung

Der KYOCERA Konzert feiert sein 60-jähriges Bestehen. Im Jahr 1959 von Kazuo Inamori in Kyoto gegründet, gehören heute über 264 Tochtergesellschaften zur KYOCERA-Gruppe. Strategisch wichtige Geschäftsfelder sind Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte.

Die Organisation wurde im April 1959 von Dr. Kazuo Inamori, ursprünglich Kyoto Ceramic Co. genannt, in Japan mit nur 28 Mitarbeitern gegründet. Nach der Fusion mit vier Tochtergesellschaften im Jahr 1982 nahm das Unternehmen den Namen Kyocera Corporation an, den es heute beibehält. Im Jahr 2019 erzielte die Kyocera Corporation einen Umsatz von 1,623 Billionen Yen und beschäftigt heute über 70.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt.

Ausgehend von seinem traditionellen Geschäft mit Keramik hat sich das Unternehmen im Laufe seiner vielen Jahre diversifiziert und bietet eine Reihe von Produkten und Dienstleistungen an, darunter Automobileinheiten, elektronische Geräte, Solarstromerzeugungssysteme und Dokumentenlösungen. Das Unternehmen bietet heute eine enorm große Vielfalt an Produkten und Komponenten, die in den unterschiedlichsten Umgebungen zu finden sind. Vom Supercomputer über die Internationale Raumstation bis hin zu den Mars Rovern der NASA.

Kyocera arbeitet in voller Übereinstimmung mit seiner von Dr. Inamori gegründeten Unternehmensphilosophie. Mit dem Unternehmensmotto "Respektiere das Göttliche und liebe die Menschen" verfolgt der Konzern weltweit einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und der Natur.