05
März
2018
|
11:33
Europe/Berlin

Auf Wanderschaft an den „Lebendigen Flüssen“

KYOCERA pflegt seit über 30 Jah­ren eine enge Part­ner­schaft mit der Deut­schen Umwelt­hil­fe (DUH). Eine beson­de­re Rol­le spielt dabei das gemein­sa­me Enga­ge­ment im Netz­werk „Leben­di­ge Flüs­se“ – eine Initia­ti­ve für den Fließ­ge­wäs­ser­schutz und die Rena­tu­rie­rung von Fluss­land­schaf­ten in Deutschland.

Gemeinsam mit der DUH und dem Journalisten und Wanderexperten Manuel Andrack hat KYOCERA mit dem NATOUR-GUIDE einen „besonderen“ Wanderführer aufgelegt: Deutschlandweit werden 15 Wanderungen entlang „lebendiger Flüsse“ für Anfänger und geübte Wanderer vorgestellt – vielfältige Flora und Fauna inklusive.

Flüsse und ihre Auen sind die Lebensadern der Landschaft. Dort, wo natürliche Ufer und feuchte Wiesen erhalten bleiben oder durch Renaturierungsprojekte wieder entwickelt werden, finden viele vom Aussterben bedrohte Arten wichtige Biotope.

„Bei Flüssen kommt noch hinzu, dass sie uns als Lebensadern faszinieren. Flüsse gehören seit der Sesshaftwerdung des Menschen zum Lebenselixier dazu“, ist Manuel Andrack überzeugt. Er hat den KYOCERA NATOUR-GUIDE maßgeblich mitgestaltet und ist fünf der Strecken persönlich abgewandert. „Man kann also mit Fug und Recht behaupten, dass Flusswandern glücklich macht.“

Innerhalb der langjährigen Partnerschaft mit der Deutschen Umwelthilfe setzt sich KYOCERA seit vielen Jahren für das Projekt „Lebendige Flüsse“ ein. Die bundesweite Initiative zielt darauf ab, durch industrielle Nutzung beeinträchtige Flüsse und Bäche wieder zu Lebensadern der Landschaft zu machen. „Damit leistet das Projekt nicht nur einen Beitrag zur Artenvielfalt, sondern auch zum Hochwasserschutz“, freut sich KYOCERA-Geschäftsführer Dietmar Nick. „Mit diesem Wanderführer möchten wir die Projekt-Erfolge für jeden erlebbar machen.“

 

Den NATOUR-GUIDE zum Download und weitere Infos finden Sie unter https://www.natourguide.kyocera.de/.