06
November
2018
|
16:01
Europe/Berlin

Capture Manager - die neue Scan- und Capture-Softwarelösung für Unternehmen

KYOCERA Document Solutions bietet mit dem KYOCERA Capture Manager (KCM) ab sofort ein neues Tool zur Optimierung von Geschäftsabläufen durch Datenerfassung an.

 

KCM unterstützt Unternehmen bei der Automatisierung von Arbeitsabläufen durch Erfassung, Verarbeitung, Klassifizierung und Weiterleitung wichtiger Dokumenten-Daten, unabhängig davon, ob sie von Papier gescannt oder digital per E-Mail, Internet oder Mobiltelefon empfangen werden.

Durch die Eliminierung manueller Prozesse - wie das Lesen und Eingeben von Informationen und das Senden an die richtige Person oder das richtige Geschäftssystem - kann mehr Zeit für wichtige Aufgaben bereitgestellt werden, Geschäftsprozesse werden optimiert.

Nach der Erfassung identifiziert und klassifiziert KCM den Dokumententyp intelligent, extrahiert die erforderlichen Informationen und bereitet die Daten für die Verarbeitung durch andere Systeme vor. Die Dokumente und extrahierten Daten können dann automatisiert an ein Dokumentenmanagement-System, an eine Finanz-/ Buchhaltungssoftware oder auch an einen Netzwerkspeicher oder Cloud Service übergeben werden.

Ralph Rotmann, Business Development Manager: "Unternehmen suchen zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz zunehmend nach intelligenten Systemen. KCM macht genau dies und unterstützt dabei, die Daten-Extraktion aus allen Arten von Dokumenten zu automatisieren und so die Geschwindigkeit und Genauigkeit kritischer Geschäftsprozesse zu verbessern. "

"KCM bietet vielfältige Optionen, die es Geschäftsentscheidungsträgern ermöglicht, die spezifische Erfassungslösung auszuwählen, die ihren Anforderungen am besten entspricht. Die umfangreiche Funktionsvielfalt der Software macht sie perfekt für Unternehmen aller Art - von denen mit den einfachsten Anforderungen bis hin zu den anspruchsvollsten und komplexesten Prozessen. "

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website unter www.kyoceradocumentsolutions.de.