15
Dezember
2016
|
11:42
Europe/Berlin

DYNAMISCH, SOCIAL UND INTERAKTIV: KYOCERA launcht Newsroom

KYOCERA Document Solutions launcht einen Newsroom, um seinen Stakeholdern einen 360-Grad-Blick über die aktuellen Entwicklungen und Ereignisse zu geben. Mit neuen interaktiven PR-Formaten wird das Unternehmen seine Präsenz in den Social Media Kanälen verstärken, um Journalisten, Partner und Kunden noch schneller und kompakter zu informieren. Im Rahmen seiner Neuausrichtung zum Anbieter von Dokumentenmanagement und Workflow Lösungen, präsentiert das Unternehmen hier vor allem Themen zur Entwicklung im Document Solutions Umfeld sowie Trends zum Büro der Zukunft. Nicht allein Journalisten stehen im neuen KYOCERA Newsroom im Fokus, sondern auch Kunden, Fachhändler und Multiplikatoren.

In Deutschland nutzen rund 40 Millionen Internetnutzer aktiv soziale Netzwerke. Zu nahezu jedem Themengebiet gibt es Gruppen und Foren auf den Plattformen. Diese gelten teilweise – abhängig von der Größe – als Institutionen für die Meinungsbildung über Dienstleistungen und Produkte. Denn bereits heute bestimmen Informationen aus sozialen Medien sechs Prozent der Kaufentscheidungen. Kunden kommunizieren über die Kanäle, die sie bevorzugen und nicht jene, die die Unternehmen präferieren. Ein sozialer Newsroom verbindet alle Inhalte und Instrumente im Web miteinander und liefert eine zentrale Übersicht aller Informationen einer Firma. Das ist nicht nur für Journalisten, Redakteure und Reporter relevant, sondern auch für Kunden, Partner, Fans und andere Interessenten. 

Dynamischer Content für digitale Zielgruppen

KYOCERA wird seinem digitalen Publikum in Zukunft auf der neuen Plattform verstärkt dynamischen PR-Content zur Verfügung stellen.Geplant sind nicht nur weitere Studien sowie Umfragen mit dem Fraunhofer Office 21, sondern auch aktuelle Beiträge von Experten des Klimaschutzprojekts „myclimate“ und dem Naturschutzprojekt „Lebendige Flüsse“ in Kooperation mit der Deutschen Umwelthilfe. Infografiken, Audio-und Videobeiträge sowie Bildmaterial können in Zukunft aus der Mediathek des Newsrooms heruntergeladen werden. Auch Livestreams von größeren Veranstaltungen wie der Cebit 2017, auf der KYOCERA wieder in der ECM Halle 3 vertreten sein wird, sind in Planung.

Alle Informationen sind jederzeit zugänglich und es sind keine Anmeldung und Login erforderlich. Es besteht die Möglichkeit, sich über neue Inhalte benachrichtigen zu lassen, eine Auswahl der gewünschten Benachrichtigungsservices zu treffen und bei Bedarf direkt mit den Ansprechpartnern in Kontakt zu treten. Der Newsroom bietet allen KYOCERA Stakeholdern die Möglichkeit, sich umfangreich zu informieren.

„Ein Newsroom ist heute für jedes Unternehmen, ob Startup, Mittelständler oder Global Player, ein wichtiges und starkes Instrument in der Unternehmenskommunikation – und in Verbindung mit offener und transparenter Kommunikation ein unschlagbares Instrument“, erklärt Monika Kühnhenrich-Jacoby, Pressesprecherin des Unternehmens.

Über KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH

KYOCERA Document Solutions, dessen Sitz sich in Osaka befindet, ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Im Jahr 2016 feiert das Unternehmen sein 30-jähriges Jubiläum in Deutschland.

Die Produktpalette umfasst neben ressourcenschonenden und langlebigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Software-Lösungen und Managed Document Services (MDS). KYOCERA Document Solutions Inc. hat im September 2015 die in Bielefeld ansässige Ceyoniq-Gruppe übernommen. Mit der Plattform „nscale“ bildet Ceyoniq die gesamte ECM-Wertschöpfungskette ab.

Damit steigt KYOCERA Document Solutions aktiv in den Wachstumsmarkt „Dokumentenmanagement-Systeme (DMS) und „Enterprise-Content-Management (ECM)“ ein. KYOCERA Document Solutions gründete einen eigenen DMS/ECM-Geschäftsbereich für die beratungsintensive Thematik. Dieses Segment soll in Zukunft stark ausgebaut werden, um Kunden ein ganzheitliches Angebot für effiziente und kostengünstige Dokumentenprozesse zu liefern. Unter der Leitung des stellvertretenden Geschäftsführers Dietmar Nick werden standardisierte, auf den Mittelstand zugeschnittene, Workflow- oder DMS-Lösungen vermarktet.

KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern ist ein weltweit führender Hersteller von nachhaltigen Produkten wie Feinkeramik, Informations- und Büro-Technologie sowie Solarmodulen. Im Geschäftsjahr 2015/2016 (1. April 2015 bis 31. März 2016) beschäftigte KYOCERA weltweit rund 69.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Nettoumsatz von 11,59 Milliarden Euro.

Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp. Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe und vergibt seit dem Jahr 2008 regelmäßig den „KYOCERA Umweltpreis“, dessen Ziel die Förderung nachhaltiger Technologien in der Wirtschaft ist. KYOCERA engagiert sich im vom Fraunhofer-Institut für Arbeitsforschung und Organisation (IAO) initiierten Verbundforschungsprojekt OFFICE 21 und ist Co-Sponsor des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.