Meerbusch,
15
Juli
2019
|
12:09
Europe/Berlin

Fünf Umwelt-Massnahmen, die wir in Meerbusch umsetzen

Zusammenfassung

Respect the divine and love people – die Natur und den Menschen lieben. So lautet das Unternehmensmotto von Kyocera. Aus diesem Grund spielt der Schutz der Umwelt eine wesentliche Rolle für uns: Nicht nur bei der Produktentwicklung, sondern auch bei unserer Arbeit. Hier sind fünf Maßnahmen, die wir an unserem Standort in Meerbusch umsetzen:

1. ISO14001-Zertifizierung

Seit März 2007 sind wir nach ISO 14001 zertifiziert. Das bedeutet, dass wir die Auflagen der Norm ISO-14001 vollständig erfüllen. Diese internationale Umweltmanagement-Norm definiert weltweit anerkannte Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem und legt einen besonderen Schwerpunkt auf einen laufenden Verbesserungsprozess. Dazu haben wir in diesem Geschäftsjahr auch ein abteilungsübergreifendes Team gegründet, das Ideen für mehr Umweltschutz umsetzen wird.

2. Ökostrom

Wir beziehen unseren Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Damit möchten wir insbesondere in Deutschland die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien wie Wind, Wasser und Biomasse fördern. Die Qualität des Stroms wird regelmäßig vom TÜV Rheinland geprüft und bescheinigt. Darüber hinaus haben wir auf unserem Gebäude eine Solaranlage installiert, mit der wir einen Teil unseres Stromverbrauchs selbst produzieren. Auch die Ladesäulen für unsere Elektrofahrzeuge in der Tiefgarage werden darüber gespeist.

3. Jobrad

In Kooperation mit der Organisation Jobrad bieten wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, ihr Wunschrad zu leasen. Ziel ist es, dass das Auto für die Fahrt zur Arbeit öfter stehen gelassen wird. Natürlich stellen wir dazu in unserer Tiefgarage auch Lademöglichkeiten für E-Bikes zur Verfügung. 

4. Print Green

Im Rahmen unseres Programms Kyocera PRINT GREEN bieten wir sämtlichen Toner in Deutschland zu 100 Prozent CO2-neutral an. Durch dieses Programm unterstützen wir ein Klimaschutzprojekt in Kenia. Selbstverständlich setzen wir an unserem Standort nur klimaneutralen Toner ein. Darüber hinaus haben wir über PRINT GREEN auch sämtliche Emissionen unserer Drucker und Multifunktionssysteme kompensiert.

5. Bienen

Zusammen mit der Bienen-Initiative BeeFuture leisten wir einen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt an unserem Standort. Hier haben wir drei Bienenvölker angesiedelt. Beefuture hat sich darauf spezialisiert, Unternehmen auf ihren Firmengrundstücken Bienenstöcke zur Verfügung zu stellen und die Pflege der Völker zu übernehmen. Ein Imker kümmert sich regelmäßig um die Bienen und übernimmt die Honigernte. Über das Jahr werden die Kyocera-Bienen rund 45 Kilogramm Honig produzieren. Eine eigens angelegte Wildblumenwiese versorgt unsere Bienen-fleißigen Kollegen. 

KYOCERA Podcast: Green Office 

Können Unternehmen überhaupt nachhaltig sein? Diese Frage haben wir Stefan Baumeister von myclimate in unserem KYOCERA Podcast gestellt. Was er dazu sagt und wie eine gute Nachhaltigkeitsstrategie für Unternehmen aussehen kann, gibt es jetzt überall, wo es Podcasts gibt.