Meerbusch,
06
Dezember
2018
|
10:00
Europe/Berlin

KYOCERA zum Mitglied der Klima-Allianz berufen

KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH ist Mitglied der neu gegründeten Allianz für Entwicklung und Klimaschutz, einer Plattform für zusätzlichen nicht-staatlichen internationalen Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung.

KYOCERA lebt Nachhaltigkeit bereits seit der Firmengründung im Jahr 1959 und orientiert sich im Firmenalltag an den Leitsätzen von Gründer Dr. Inamori: „Respect the divine and love people.“

Im Rahmen von KYOCERA PRINT GREEN wird seit fünf Jahren der CO2-Ausstoss der Drucker/ Multifunktionsgeräte kompensiert und in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzorganisation myclimate ein Projekt in Kenia unterstützt. Dank der eigenen ECOSYS-Technologie werden besonders langlebige Drucker-Komponenten verwendet und Toner als einziges Verbrauchsmaterial produziert.

„Die Aufnahme in die Allianz für Entwicklung und Klimaschutz macht uns stolz und ist ein wichtiger Ansporn, unser Nachhaltigkeits-Engagement fortzuführen“, so Daniela Matysiak, Umwelt- und CSR-Managerin.

Die Allianz wurde vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung initiiert und setzt auf Vermeidung, Reduzierung und Kompensationsleistungen, zusätzlich zu den bestehenden CO2-Minderungsverpflichtungen.

Bundesminister Dr. Gerd Müller hat die Allianz bereits im Bundestag vorgestellt und aktuell werden wichtige Nachhaltigkeits-Themen auf der UN-Klimakonferenz im polnischen Kattowitz diskutiert.

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.printgreen.kyocera.de und www.bmz.de.

 

Daniela Matysiak, Managerin CSR Kommunikation
Die Aufnahme in die Allianz für Entwicklung und Klimaschutz macht uns stolz und ist ein wichtiger Ansporn, unser Nachhaltigkeits-Engagement fortzuführen.
Daniela Matysiak, Managerin CSR Kommunikation