04
Februar
2019
|
12:30
Europe/Berlin

KYOCERA NATOUR-GUIDE: Wandern im Nationalpark Unteres Odertal

Zusammenfassung

Am Unterlauf der Oder im Nordosten Brandenburgs liegt der Nationalpark Unteres Odertal. Mit einer Fläche von über 10.000 ha gehört er zu den artenreichsten Lebensräumen Deutschlands. Autor und Wanderexperte Manuel Andrack hat den Nationalpark im Rahmen des KYOCERA NATOUR-GUIDE erkundet.

Das Projekt "Lebendige Flüsse" setzte sich deutschlandweit für den Fliessgewässerschutz ein. KYOCERA unterstützt dieses Engagement seit vielen Jahren. Um zu zeigen, was im Rahmen von Lebendigen Flüssen alles erreicht wurde, haben wir gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe den KYOCERA NATOUR-GUIDE herausgebracht. Darin stellen wir deutschlandweit 15 Wanderungen entlang renaturierter Flüsse für Anfänger und geübte Wanderer vor. Der Autor Manuel Andrack hat den NATOUR-GUIDE maßgeblich mitgestaltet und ist fünf der Strecken persönlich abgewandert.

Manuel Andrack gibt Wandertipps

Eine dieser Strecken führt durch den Nationalpark Unteres Odertal​. Dessen Herzstück ist seine faszinierende Auenlandschaft: Große Polderwiesen bieten Lebensraum für vielfältige Tier- und Pflanzenarten. Zugvögel, die nach Spanien weiterziehen, machen Zwischenstation und der Eisvogel hat hier seine Heimat gefunden. Die Oder - und das ist einzigartig in Deutschland - darf sich im Nationalpark so richtig breitmachen und die Auen fluten. Ein "Hauch von Wildnis" ist bei der Erkundung zu verspüren und in Hochzeiten muss das Boot oder sogar der Taucheranzug herhalten. Belohnt wird das Ganze mit einem Panoramablick bis in die polnischen Berge. Das untere Odertal ist nämlich auch das erste grenzüberschreitende Großschutzgebiet mit Polen, die Verwaltungen arbeiten eng zusammen.

Manuel Andracks Wanderbericht von der Oder gibt es auf www.natourguide.kyocera.de zu lesen. Zudem steht der komplette Wanderführer hier zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Das ist der KYOCERA NATOUR-GUIDE